« Return to Overview

Das Designrecht

Die Teilnehmenden lernen die Voraussetzungen kennen, die für einen designrechtlichen Schutz einer Gestaltung erforderlich sind. Ebenso thematisiert der Kurs die Frage, in welchen Bereichen kein Designschutz beansprucht oder geltend gemacht werden kann. Anhand von Beispielen aus der Rechtsprechung vertiefen die Teilnehmenden die erworbenen Kenntnisse in den Bereichen der Schutzfähigkeit und des Schutzumfangs. Die Teilnehmenden erhalten weiter Einblick in das nationale, europäische (EUIPO) und internationale (Haager Abkommen) Anmeldeverfahren und deren Unterschiede und die Frage, wer wann welche Rechte an einem Design besitzt.


Type of Event Course
Target Group Decision-Makers, Director, Owner, Middle Management, Top Management, Organisations, Private Person, Lower Management, Women Entrepreneurs
Location

Eidgenössisches Institut für Geistiges Eigentum
Stauffacherstrasse 65/59g
CH-3003 Bern

Organisation

Das IGE als Kompetenzzentrum des Bundes für Patente, Marken, Design und Urheberrecht bietet eine Reihe von Kursen an, die die verschiedenen Aspekte, insbesondere Schutzrechte und Informationsquellen, betreffen. In praxisnahen Fallbeispielen werden die Ihnen zustehenden Rechte vorgestellt. Zudem erfahren Sie auch, wo die Informationen vorliegen und wie Sie auf diese zugreifen können.

Date / Time
10.09.2019
09:30 - 17:00

Language German
Costs CHF 750.- inklusive Dokumentation, Kaffeepause und Mittagessen

Additional Information